RUD Anschlagketten-Güteklasse 12

Hier finden Sie Anschlagketten-Güteklasse 12 in unterschiedlichen Ausführungen.

Ansprechpartner: Steffen Ratsch

Telefon: 034243/30224

6 Elemente

Absteigend sortieren
pro Seite

RUD Anschlagketten ICE Güteklasse 12

ICE – Ketten der Güteklasse 12 sind das Ergebnis langer und innovativer Kettenentwicklung, welche sich durch höhere Verschleißfestigkeiten, höhere Unempfindlichkeit gegenüber scharfen Kanten, längere Standzeiten und 28% höhere Oberflächenhärte als Güteklasse 8 auszeichnen. Außerdem haben ICE-Ketten -Güteklasse 12-  60 % mehr Tragfähigkeit als Güteklasse 8 und 25% mehr Tragfähigkeit als Güteklasse 10, in den verschiedenen Durchmessern. Durch innovative Forschung sind ICE – Ketten für den Polar –und Arktiseinsatz geeignet, da sie extrem temperaturbeständig (-60°C bis +300°C) sind und eine Sprödbruchtemperatur von kleiner als -70°C besitzen. Ein weiterer Vorteil ist die Reduzierung des Gewichts von über 30 % bei erhöhter Tragfähigkeit, wodurch deutlich weniger Material verwendet wird, der Energieverbrauch geringer ist und die Gesundheit durch zu schweres Heben für Arbeiter nicht beeinträchtigt wird. Das ICE – Kettensortiment geht bis zu 12,5 t Tragfähigkeit im Einstrang - Kettengehänge und 26,5 t im Vierstrang – Kettengehänge. Außerdem gibt es eine große Fülle an ICE – Zubehörteilen und Kombinationsmöglichkeit, damit wir Ihr spezifisches Problem beim Heben von schweren oder extremen Lasten lösen können. Mit unserem RUD ICE-Anschlagketten Konfigurator für Güteklasse 12 können Sie Ihre Anschlagkette / Kettengehänge individuell nach ihren Anforderungen konfigurieren. Sie können die Nutzlänge, die Anzahl der Stränge, die Aufhängeköpfe, Verkürzungen oder Längenverstellungen und die Art der Haken / Endverbindungen auswählen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, technische Sonderlösungen zu erstellen, um Ihre Anforderungen optimal zu erfüllen. Unsere Konfiguratoren sind einfach zu bedienen und bieten Ihnen eine breite Auswahl an Optionen, um Kettengehänge in Güteklasse 12 perfekt anzupassen.

Bitte verwenden Sie nur Original RUD-Ersatzteile! Eine Oberflächenbehandlung darf nur vom Hersteller vorgenommen werden. Auf Temperatureinflüsse achten! Ketten und Bauteile dürfen nicht mit aggressiven Chemikalien und Säuren in Verbindung gebracht werden! Bitte unbedingt folgende Vorschriften beachten:

  • BetrSichV
  • DGUV 100-500
  • RUD-Benutzerinformation
  • DIN EN 818
  • DIN EN 1677
  • Für Schäden, die durch Missachtung der bestimmungsgemäßen Verwendung entstehen, übernehmen wir keine Haftung.

Informationen zur Wartung und Prüfung von Anschlagketten, Sicherheitstechnische Hinweise und weiter Informationen zu Anschlagketten finden Sie auf der Übersichtsseite zu Anschlagketten.

ICE - Die neue Kettengeneration mit dem Nenndickensprung

  • höhere Verschleißfestigkeit gegenüber Güteklasse 8, durch ca. 30% höhere Oberflächenhärte

  • unempfindlicher gegenüber dem Eindringen von scharfen Kanten

  • längere Standzeit

  • ICE = 460 HV

Geeignet für Polar- und Arktiseinsatz, weil:

  • extrem temperaturbeständig -60°C bis +300°C

  • Sprödbruchübergangstemperatur unter -70°C

Reduzierung des Eigengewichtes von über 30%!

  • deutlich weniger Material

  • weniger Energieverbrauch

  • besseres Handling durch Leichtbauweise

  • umweltbewusst

Ob heiß oder kalt, bei rauem Ein­satz der ICE-Kette, insbesondere beim Umschlag von Formstahl wie Hafenum­schlag oder Baubetrieb im Schnürgangeinsatz etc. bringt das patentierte Material und die spezielle RUD-ICE-Härtung Vorteile für den Anwender. Somit wird die Beschädigung der Kette durch Kantenumlenkung gegenüber einer Kette mit geringerer Festigkeit wesentlich reduziert.

  • so unempfindlich gegenüber Wasserstoffversprödung wie Güteklasse 8 Anschlagketten

  • Beständigkeit gegen Spannungsrisskorrosion ist entsprechend PAS 1061 nachgewiesen

Außerdem konnten durch FEM-unterstützte Konstruktionsoptimierungen die Haken bspw. bis zu 25% leichter konstruiert werden als  Güteklasse 8 - Haken  der nächst höheren Nenndicke bei gleich großer Maulweite und Steghöhe. Durch Kerbschlagversuche wird zusätzlich nachgewiesen, ob die Kette unter besonders ungünstigen Bedingungen noch ausreichend Zähigkeit besitzt. Gegenüber einer Kette Güteklasse 8 = 40 J, bei -20°C besitzt die ICE-Kette = > 55 J bei -60°C. Dies ist bei extremen Beanspruchungen besonders wichtig! Die spezielle ICE-Pink-Pulverbeschichtung signalisiert dauerhaft die Temperatur, in welcher die ICE-Kette maximal eingesetzt wurde. Beim verbotenen Einsatz über 300°C wird aus ICE-PINK - braunschwarz.

Einsatztemperaturen:

  • 100% Tragfähigkeit bei -60°C bis +200°C
  • 90% Tragfähigkeit bei über 200°C bis 250°C
  • 60% Tragfähigkeit bei über 250°C bis 300°C

Zertifizierungen:

  • RUD hat von der zuständigen Berufsgenossenschaft Metall Nord Süd als erster den Zulassungsstempel “D“ für
  • Rundstahlketten der Güteklasse 12 erhalten.
  • Fachausschuss Metall und Oberflächenbehandlung
  • Prüf-und Zertifizierungsstelle im BG-PRÜFZERT PZNM
  • Dokumentiert wird dies auf jeder ICE-Kette und den dazu gehörenden ICE-Bauteilen durch den neu gestalteten Zulassungsstempel D 1-12.

Verwechslungsfrei:

  • jedes Kettenglied ist am Kettengliedrücken mit ICE gestempelt
  • jedes Bauteil ist deutlich mit ICE geprägt
  • Farbe: ICE-Pink = verkehrspurpur

ICE- und VIP-Kette: Technologie mit entscheidenden Vorteilen

RUD ICE- (GK 12) und VIP-Ketten (GK 10) bieten Ihnen in jeder Hinsicht spürbare Vorteile gegenüber Güteklasse 8. Ihre hohen Tragfähigkeiten bei vergleichsweise geringem Gewicht und damit besserer Ergonomie, ihre hohe Zähigkeit, ihre Langlebigkeit sowie ihre erhöhte Bruchfestigkeit bei unveränderter Bruchdehnung: Das alles macht sie zur wirtschaftlichen Wahl für eine Fülle von Hebeaufgaben.

Hohe Wirtschaftlichkeit durch spezielle Härtung.

Ob heiß oder kalt: Bei rauem Einsatz der ICE- oder VIP-Kette bringen das patentierte Material und die spezielle Härtung dem Anwender klare Vorteile. Das gilt besonders beim Umschlag von Formstahl, etwa beim Hafenumschlag oder beim Baubetrieb im Schnürgangeinsatz. So lassen sich z. B. Beschädigungen der Kette durch Kantenumlenkungen gegenüber einer Kette mit geringerer Festigkeit deutlich reduzieren.

Güteklassen-Vergleich am Beispiel Einstrang-Kette:

RUD KATALOG 3

 

Höhere Bruchfestigkeit - gleichbleibende Bruch-Dehnung

Trotz der wesentlich höheren Bruchfestigkeit von 1.200 bzw. 1.000 N/mm2 gegenüber Güteklasse 8 (800 N/mm2) bleibt die Bruchdehnung der ICE- und VIP-Kette gleich. Sie beträgt ≧ 25 % in naturschwarzem Zustand, bei Pink-Pulverbeschichtung ≧ 20 %. Die Schwingfestigkeit erreicht einen Wert von min. 20.000 Lastwechseln (getestet bei 50 %-Überlast bei ICE und VIP). Bei Dauerbetrieb, z. B. in Verbindung mit Hebezeugen und Kranen mit hoher dynamischer Beanspruchung von mehr als 20.000 Lastwechseln, ist die WLL nach EN 818-7 Triebwerksgruppe 1 Bm (M3) - Nennspannung 160 N/mm2 festzulegen, d. h. z. B. eine Kettennenndicke größer zu wählen.

Erheblich verbesserte Zähigkeit

Im Kerbschlagversuch lässt sich feststellen, ob eine Kette unter besonders ungünstigen Bedingungen noch ausreichend Zähigkeit besitzt. Das Ergebnis: Gegenüber einer Kette Güteklasse 8 (40 J bei –20 °C) verfügt die RUD ICE-Kette über 55 J bei -60 °C und die RUD VIP-Kette über 42 J bei –40 °C. Diese besseren Werte sind bei extremen Beanspruchungen besonders wichtig.

Bis zu 60% höhere Bruchkraft/Tragfähigkeit als Güteklasse 8

  • Längere Lebensdauer durch spezielle Warmbehandlung und patentiertes Material.
  • Höhere Verschleißfestigkeit.
  • Geringere Empfindlichkeit gegenüber dem Eindringen scharfer Kanten.
  • 30 % höhere Oberflächenhärte als Güteklasse 8, dadurch deutlich längere Standzeit.

 

Gute Ideen für ihr Plus an Sicherheit

Ob große Hitze oder arktische Kälte: RUD ICE- und VIP-Ketten halten höchsten Anforderungen stand – und das bei vergleichsweise geringem Gewicht. Doch auch die hochwertigste Kette kann an ihre Grenzen stoßen, wenn sie auf Dauer unzulässig hohen Temperaturen ausgesetzt ist. Dank einer speziellen Beschichtung sind Sie in diesem Punkt bei ICE- und VIP-Ketten immer auf der sicheren Seite.

ICE- und VIP-Ketten: Sicherheit durch Hitze-Indikator

Die spezielle ICE-Pink-Pulverbeschichtung signalisiert dauerhaft die höchste Temperatur, in der die ICE-Kette bisher eingesetzt wurde. Bei einem verbotenen Einsatz über 300 °C wird das ICE-Pink zu Braunschwarz. Das bedeutet: ICE-Kette austauschen. Auch die fluoreszierende Pink-Pulverbeschichtung der VIP-Kette verändert bei extremen Einsatztemperaturen dauerhaft ihre Farbe – in diesem Fall bei über 200 °C. Bei einer unzulässigen Erhitzung über 380 °C ändert sich der Farbton zu Tiefschwarz, und es bilden sich kleine Blasen. Die VIP-Kette muss dann ausgetauscht werden.

Mit Sicherheit unverwechselbar

Ein Gehänge als Ganzes bietet nur dann maximale Anwendungssicherheit, wenn seine Komponenten passend zueinander kombiniert sind. So dürfen zum Beispiel Bauteile der Güteklasse 10 (VIP) nicht mit solchen der Güteklasse 12 (ICE) oder mit Komponenten anderer Hersteller verbunden werden. Bei RUD ICE- und VIP-Bauteilen sorgen mehrere Sicherheits-Features dafür, dass sich nur Bauteile gleicher Güteklasse und Tragfähigkeit kombinieren lassen. 

Verwechslungsfreie Montage durch RUD Gabelkopfsystem

Ob ICE oder VIP: Durch die maßliche und farbliche Abstimmung ist bei beide Systemen eine verwechslungsfreie Zuordnung der richtigen Kettennenndicke sichergestellt. Ein ICE-Verbindungsbolzen (ovale Ausführung) kann Dadurch nicht mit anderen RUD Güteklassen kombiniert werden – oder umgekehrt. Auch beim VIP-System lassen sich dank der verwechslungsfreien Gabelkopfanschlüsse zwangsläufig nur dazu passende VIP-Ketten in den richtigen Dicken montieren. Die Gabelöffnung „X“ verhindert den Anschluss einer dickeren, der Verbindungsbolzen-Durchmesser „Maß Y“ den Anschluss einer dünneren VIP-Kette.

Eindeutige Prägung

Alle ICE-Kettenglieder und -Bauteile verfügen über eine deutliche „ICE“-Prägung, an der sie eindeutig zu erkennen sind. Das gleiche gilt für die unübersehbare VIP-Prägung der VIP-Ketten und -Bauteile. Das verhindert Verwechslungen mit anderen Güteklassen.

Die RUD Ringgabel

Die bewegliche Ringgabel der ICE- und VIP-Aufhängeköpfe sichert einen verwechslungsfreien Anschluss hinsichtlich Ketten-Durchmesser und Stranganzahl. Zusätzlich besitzt der Aufhängekopf einen Kennzeichnungsanhänger mit integrierter patentierter Kettenprüflehre.

Pink-Pulverbeschichtung

VIP- / ICE-Bauteile sind an ihrer VIP- / ICE-Pink-Pulverbeschichtung zu erkennen. Damit ist eine Verwechslung praktisch ausgeschlossen.

Wichtiger Hinweis:

RUD ICE- und VIP-Ketten (Güteklassen 12 und 10) dürfen nur mit RUD Zubehörteilen verbunden werden. RUD übernimmt keine Haftung für ICE- / VIP-Ketten und -Bauteile, die mit Fremdfabrikaten kombiniert werden. Betriebsanleitung bzw. Benutzerinfo beachten! Nur Original RUD Ersatzteile verwenden! Die DGUV empfiehlt: Kettengehänge der Güteklassen 12 (ICE) und 10 (VIP) dürfen nicht mit Ketten und Bauteilen von unterschiedlichen Herstellern verwendet werden.

 

Leicht und leistungsstark: Der ICE-Baukasten von RUD

Bei Werkstoffen für Anschlagmittel war RUD seiner Zeit schon immer voraus. Ein Beispiel dafür ist die weltbekannte RUD ICE-Kette, die eine Güteklasse-8-Kette der nächstgrößeren Nenndicke ersetzen kann. Durch die extrem hohe Festigkeit des patentierten Materials ist der durchgängige Nenndickensprung auch bei Durchmessern von weniger als 16 mm gelungen. Der entscheidende Vorteil: Eine ICE-Anschlag- oder -Zurrkette ist um mehr als 30 Prozent leichter, die Arbeitsergonomie spürbar höher.

Die ICE-Kettentechnologie für 30% weniger Eigengewicht - Ihre Vorteile:

  • Besseres Handling durch Leichtbauweise: keine Beeinträchtigung der Gesundheit durch zu schweres Heben.
  • Bis zu 60 % höhere Bruchkraft/Tragfähigkeit als Güteklasse 8.
  • Erheblich verbesserte Zähigkeit und Kerbschlagarbeitswerte (55 J bei –60 °C).
  • Höhere Verschleißfestigkeit und längere Lebensdauer durch spezielle Warmbehandlung und 30 % höhere Oberflächenhärte.
  • Optimaler Oberflächenschutz durch spezielle ICE-Pink-Pulverbeschichtung.
  • Geringere Empfindlichkeit gegenüber dem Eindringen scharfer Kanten.
  • Umweltschonung: deutlich weniger Material und weniger Energieverbrauch in der Herstellung. Gemacht für extreme Temperaturen.

Hohe Wirtschaftlichkeit durch spezielle ICE-Härtung

Ob heiß oder kalt: Bei rauem Einsatz der ICE-Kette, insbesondere beim Umschlag von Formstahl wie beim Hafenumschlag oder beim Baubetrieb im Schnürgangeinsatz, bringen das patentierte Material und die spezielle RUD ICE-Härtung dem Anwender klare Vorteile. So werden Beschädigungen der Kette durch Kantenumlenkungen gegenüber einer Kette mit geringerer Festigkeit wesentlich reduziert

Der entscheidende ICE-Vorteil immer eine Nenndicke kleiner als Güteklasse 8.

 

Unser Anspruch: höchste Qualität, beste Kundenorientierung

Innovation, Perfektion und der Antrieb, Mehrwerte für Kunden zu schaffen: Das ist die Leidenschaft von RUD. Als technologische Ideenschmiede setzt das Unternehmen RUD mit ihren Anschlag- und Zurrmitteln immer wieder Maßstäbe bei Ladungssicherungs- und Hebetechnologien. Die Kettenproduktionsstätten gehören zu den modernsten ihrer Art. Hier arbeiten hoch qualifizierte Spezialisten, die sich nie mit dem Gegebenen zufriedengeben. Denn das Denken der Frima RUD ist auf die Erfüllung von Kundenbedürfnissen und maximalen Nutzen für den Anwender ausgerichtet. Die langfristige Partnerschaft mit ihren Kunden, deren Zufriedenheit und ihr Vertrauen stehen für das Unternehmen im Mittelpunkt.

RUD. Made in Germany

Alle RUD Produkte rund um das Heben und Bewegen von Lasten haben etwas Wichtiges gemeinsam: Sie werden in Deutschland entwickelt und gefertigt. In R&D-Allianzen mit Forschungsinstituten, Hochschulen, Lieferanten und Kunden. Mit viel Know-how, hoher Kreativität und modernster Technik. So entstehen Produkte und Lösungen in herausragender Materialqualität, hoher Robustheit und vorbildlicher Ergonomie. Kurz: Qualität made in Germany – made by RUD.

Ausgezeichnete Leistung

Zahlreiche Auszeichnungen belegen: Die Innovationskraft und die Leistungsstärke von RUD sind herausragend – in der Branche und darüber hinaus.

 

 

 

Weitere Informationen

Flexibilität in Produktaufbau, Stückzahlen und Lieferzeit
Einfache Lösungen für komplexe Anwendungen
Hohe Servicequalität durch geschulte und motivierte Mitarbeiter
Stetige Lieferbereitschaft durch hohe Lagerhaltung
Ineinandergreifen von Tradition, Know-How und fortlaufende Weiterentwicklung
Copyright © 2023 Seilerei Voigt